Ulrich Mergner:

"Das Trittsteinkonzept"


Naturschutz-integrative Waldbewirtschaftung schützt die Vielfalt der Waldarten

Worum geht es?

  

Das Thema Waldnaturschutz spaltet Waldschützer und Waldnutzer. Dabei sollten gerade diese an einem Strang ziehen und im Interesse der Waldökologie zusammenarbeiten. Einfach fünf Prozent der Waldfläche Deutschlands aus der Nutzung zu nehmen, ist zu wenig. Es braucht auf 95% den Schutz der Waldarten. Das Trittsteinkonzept ist dafür ein guter Weg. Die Elemente des Trittsteinkonzepts lassen sich in allen Wäldern umsetzen – weltweit.


Dieses Buch beruht auf zwölf Jahren Erfahrung des Autors mit dem Trittsteinkonzept, welches am Forstbetrieb Ebrach praktiziert und von zahlreichen Forschungsarbeiten begleitet wird. Dieses Naturschutz-integrative Waldbewirtschaftungskonzept findet inzwischen in ganz Europa großes Interesse. Trittsteinkonzepte sind intelligente Lösungen im Zielkonflikt zwischen Holznutzung und Naturschutz – in kleinen und großen Wäldern. 

Specht, Stachelbartpilz und Holzkäfer nutzen jeden Lebensraum.

Kurzinfo

138 Seiten & 35 Abbildungen

Vorwort: Dr. Otto Hünnerkopf, Bayerischer Umweltpolitiker  

Anhang: Katalog der Baummikrohabitate nach European Forest Institute


ISBN: 978-3-00-059743-5 

16.- € (zzgl. Versandkosten)


Zu beziehen über

Euerbergverlag Ulrich Mergner

Glashüttenstr.6, 96181 Rauhenebrach-Fabrikschleichach

Email: ulrich.mergner@gmx.de